Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag

Der Weltaidstag wurde erstmals 1988 von der WHO ausgerufen und von Anfang an unter ein besonderes Motto gestellt.

Rund um den Erdball erinnern am 1. Dezember verschiedenste AIDS -Organisationen an das

Thema Aids und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit Infizierten, Kranken und den ihnen Nahestehenden zu zeigen.

Der Weltaidstag dient auch dazu, Verantwortliche in Politik, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft – weltweit wie auch in Europa und Deutschland – daran zu erinnern, dass das HI-Virus noch längst nicht besiegt ist.

Auch in Chemnitz finden rund um den Weltaidstag Gedenk- und Aufklärungsaktionen statt. 

–  01.12.2011, 20 Uhr: Jugendkirche St. Johannis, Theresenstr.2 – 09111 Chemnitz , Benefizkonzert des „SomeSing Gospel“ – Chores der St. Nikolai-Thomas Gemeinde Chemnitz mit Begleitband und Gedenkansprachen zum Weltaidstag

(Veranstalter AIDS-Hilfe Chemnitz e.V. mit Unterstützung der UNICEF AG
Chemnitz und dem LSVD – LV Sachsen) 

–  28.11. – 30.11.2011: jeweils 9 / 11 und 13 Uhr (bzw. bei Gruppen nach Absprache) in der Aidshilfe, Karl-Liebknecht -Str. 17 b – 09111 Chemnitz, Videoforum „EINER VON ACHT“ mit anschl. Gesprächsangebot

Weitere Veröffentlichungen auf unserer Homepage http://chemnitz.aidshilfe.de