Am Samstagvormittag zog ein Fahrgast die Notbremse und riss den Nothammer aus der Halterung.

Daraufhin forderte der 51-Jährige Straßenbahnfahrer an der Haltestelle „Adler“ die Personalien des Mannes.

Die Situation eskalierte, so die Polizei und es kam zu einer Rangelei. Der Fahrer verletzte sich an der Hand und wurde ins Krankenhaus gebracht. Polizeiberichten zufolge flüchtete der Unbekannte mit seinem Fahrrad aus der Bahn. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung, insbesondere die Überprüfung des Videomaterials der Überwachungskameras, dauern an.