Streik bei Versandriese weitet sich aus

Leipzig – Der Streik beim Versandriesen Amazon in Leipzig weitet sich bis Mittwochabend aus. Am Dienstag ziehen rund 100 Streikende nach Berlin, um zu demonstrieren.

© Sachsen Fernsehen

Rund 100 Streikende des Onlinehändlers Amazon ziehen am Dienstag nach Berlin. Dort wollen die Beschäftigten gegen die Verleihung eines Preises an Amazon-Boss Jeff Bezos protestieren. Der Unternehmer soll den Springer Award u.a. für „sein visionäres Unternehmertum in der Internetwirtschaft“ erhalten, hieß es auf der Homepage des Axel-Springer-Verlages. „Dieser Preis gebührt nicht Jeff Bezos, sondern den Beschäftigten“, sagte Verdi-Streikleiter Thomas Schneider gegenüber dem „manager magazin“. Amazon lehnt seit mehr als viereinhalb Jahren die Aufnahme von Tarifverhandlungen ab und zahlt trotz hoher Gewinne fast keine Steuern in Europa. Der neue Ausstand hatte bereits Montag Mitternacht begonnen.