Amazon streikt bis Mittwoch

Leipzig – Bei Amazon stehen die Zeichen erneut auf Streik.

Der Ausstand begann bereits um Mitternacht und soll laut Gewerkschaft ver.di noch bis Mittwochabend fortgesetzt werden. Rund 400 Beschäftigte haben ihre Arbeit niedergelegt. Ver.di fordert den Versandriesen seit mehr als vier Jahren zu Tarifverhandlungen um Löhne, Gehälter und Arbeitsbedingungen auf. Amazon lehnt dies aber ab. Am Dienstag reist zudem eine Delegation der Streikenden nach Berlin. Dort wollen sie gegen die Verleihung des Springer-Awards an Amazon-Chef Jeff Bezos protestieren.

© Sachsen Fernsehen