AMD: 2005 mit Gewinn

Der amerikanische Chiphersteller AMD hat im Schlussquartal und im Gesamtjahr 2005 sehr gut verdient.

Das Unternehmen ist neben Intel der größte PC-Chip-Anbieter. Einer der geschäftlichen Höhepunkte war die Eröffnung der Fab-36 in Dresden. Das neue Werk soll die AMD-Fertigung in den kommenden drei Jahren verdoppeln. Die Produktauslieferungen von dort sollen im ersten Quartal 2006 anlaufen. Das in Sunnyvale (Kalifornien) ansässige Unternehmen verdiente 2005 rund 166 Mio  Dollar, der Jahresumsatz betrug 5,8 Milliarden Dollar.

AMD