AMI 2009 – Es ist angerichtet…

Mit 493 Ausstellern aus 20 Ländern und der Rekordzahl von neun Weltpremieren geht die 19. Auflage der Auto Mobil International an den Start.  

Grund genug für Leipzig Fernsehen um schon einen Tag vor der Eröffnung AMI-Luft zu schnuppern.  

Echte Filmstars tummeln sich in der Glashalle der Leipziger Messe. In diesem Citroen – Baujahr 1981- lieferte sich Roger Moore alias James Bond eine wilde Verfolgungsjagt. Noch original eingedellt und durchlöchert, ist die gelbe Ente ein Hingucker der Sonderausstellung.  

Und wen haben wir hier? Den original Schlitten der Führerschein-losen Pippi Langstrumpf. Auch dieser Mercedes hat Starqualitäten. Kaum zu glauben, dass er im Jahr 1993 durch den Jurassic-Parc gerollt ist. Das toppt wirklich nur noch der Messe-eigene Oldtimer aus dem Jahr 1914. Zum Filmstar wurde er 1997 in dem Kassenschlager Titanic.  

Interview: Wolfgang Marzin – Messechef  

Wer sich für Deutschlandpremieren oder sogar Weltneuheiten interessiert ist auf der AMI ebenfalls gold-richtig. So ist Suzuki mit einem pinken Frauenschwarm vertreten – der Automatik 5-Türer hat auf der AMI Deutschlandpremiere. Doch wie immer brauch der Besucher nicht nur zu schauen – im Gegenteil – es gibt viel zu erleben:  

Interview: Wolfgang Marzin – Messechef  

Sogar wem der Durchblick in Sachen Abwrackprämie und Umweltprämie noch nicht gelungen sein sollte – dem wird auf der AMI gern geholfen:  

Interview: Wolfgang Marzin – Messechef  

Frauen und Autos schließt sich aus? Nicht bei der Leipziger Messe. Ladies Corner ist das Stichwort: Frau steht auf ein gemütliches Ambiente, Kaffee und Konversation.  

Interview: Maren Hein – Leipziger Messe  

Ob Frau, oder Mann. Ob Zuschauer oder Mitmischer – auf der Ami findet Jeder etwas zum Spielen. Ab Samstag bis zum 5. April empfängt die Leipziger Messe alle Interessierten mit offenen Türen und fahrbaren Untersätzen.

+++

Newsletter