Amok-Alarm in Leipziger Schule als Fehlalarm entpuppt

An der International School Leipzig kam es zur Evakuierung und zum Einsatz eines Spezialkommandos. Laut Medienberichten soll es sich um einen Fehlalarm handeln, der wahrscheinlich durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde. +++

Laut Medienberichten setzte am Nachmittag ein Notfallalarm an der Leipziger International School ein. Dieser soll durch einen techischen Defekt ausgelöst worden sein. Die Polizei hat mittlerweile Entwarnung gegeben.

Seit Nachmittag waren alle Straßen um die Leipziger Könneritzstraße weiträumig gesperrt. Ein Großaufgebot der Polizei war vor Ort.  Alle Klassenzimmertüren wurden automatisch geschlossen. 200 Schüler und Lehrer befanden sich zur Zeit des Alarms in der Schule. An der Könneritzerstraße ist ein Polizeigroßaufgebot vorhanden.

Quelle: www.leipzig-fernsehen.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!