Ampel-Sünder verunglückte schwer

Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagvormittag auf der B 173 bei Lichtenstein ist ein 56-Jähriger schwer verletzt in seinem Führerhaus eingeklemmt gewesen.

Der Mann wurde von der Feuerwehr befreit und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Laut Polizei, war er mit seinem Lkw bei „Rot“ in eine Kreuzung hineingefahren und mit einem anderen Sattelzug zusammengestoßen. Dessen 47-jähriger Fahrer blieb dabei unverletzt. Die Unfallstelle war mehrere Stunden voll gesperrt.

Einfach, bequem und kostenlos: Die Nachrichten mit unserem Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar