Amtsberg: 25-Jähriger tödlich verunglückt

Am Sonntagabend befuhr eine aus mehreren Fahrzeugen bestehende Kolonne die Bundesstraße 180 in Richtung Weißbach.

Diese Kolonne wurde durch einen goldfarbenen Pkw, möglicherweise einen VW Golf, überholt. Der 27-jährige Fahrer eines entgegenkommenden Porsche versuchte dem Überholenden auszuweichen, geriet dabei nach links und kollidierte mit einem in der Kolonne fahrenden Buggy. Der Buggy wurde durch den Anstoß zurückgeschleudert und stieß mit einem dahinter fahrenden VW Polozusammen. Der Fahrer eines ebenfalls in der Kolonne fahrenden Quad Suzuki geriet beim Ausweichversuch nach rechts und stieß mit dem im Straßengraben stehenden Porsche zusammen.

Der Beifahrer des Buggy erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Schwere Verletzungen erlitten die Fahrer des Buggy und des Quad. Leicht verletzt wurden die Fahrerin des VW und der Fahrer des Porsche.

Der an den beteiligten Fahrzeugen insgesamt eingetretene Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Die Bundesstraße war bis gegen 23.00 Uhr voll gesperrt.

Der Fahrer/die Fahrerin des goldfarbenen Pkw, dessen amtliches Kennzeichen mit ANA … (Annaberg-Buchholz) begann, fuhr ohne anzuhalten weiter. Zu einer Berührung mit dem entgegenkommenden Porsche kam es nicht, so dass dieser unbekannte Pkw unbeschädigt sein dürfte.

Der Verkehrsunfalldienst der PD Chemnitz-Erzgebirge sucht unter Tel. 0371 387-2319 dringend Zeugen. Wer kann weitere Hinweise zu Typ und amtlichem Kennzeichen des goldfarbenen Pkw, dessen Fahrer bzw. Fahrerin geben? Wem ist ein solches Fahrzeug am 18.04.2010, gegen 19.00 Uhr, auf der Bundesstraße 180 oder auf Nebenstraßen im Bereich Amtsberg begegnet?

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!