An Ampelkreuzung kollidiert

Ein 8-jähriges verletztes Kind und Fahrzeugschäden von rund 45 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag auf der Reichsstraße auf dem Kaßberg.

Gegen Mittag fuhr dort eine 43-jährige Mercedes-Fahrerin im rechten Fahrstreifen aus Richtung Leipziger Straße in Richtung Weststraße.
In Höhe der Ampelkreuzung Henriettenstraße kam ein Skoda von links aus Richtung Kaßbergstraße und wollte die Reichsstraße geradeaus queren. Offenbar hatte er das für ihn angezeigte „Rot“ nicht beachtet. Bei der Kollision mit dem Mercedes wurde ein darin mitfahrender Junge leicht verletzt.
An den Unfallautos liefen Betriebsstoffe aus, sodass die Ölwehr zum Einsatz kommen musste.
Laut der Beamten wurde dafür die Reichsstraße an der Unfallstelle kurz vor 16.00 Uhr voll gesperrt.
Eine Stunde später war die Reinigung der Kreuzung abgeschlossen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar