An einem Tisch mit der SPD

Leipzig - Fragen über Fragen. Anliegen über Anliegen. Leipzigs Bürger wollen gehört werden. Die Möglichkeit dazu bot sich an diesem Montag. Der SPD Landesvorsitzende Martin Dulig lud an seinen "Küchentisch" nach Leipzig Grünau.

Der Grünau wurde bewusst gewählt. Die Sozialdemokraten wollten nicht einfach in einen hippen Stadtteil, sondern in einen, in dem es auch durchaus Probleme gibt.

Der SPD-Landtagsabgeordnete aus Leipzig Holger Mann saß neben dem SPD-Fraktionsvorsitzenden des Sächsischen Landtags Dirk Panter mit in der Runde. Jeder Leipziger hatte die Möglichkeit mit am Tisch Platz zu nehmen und sich mit den eigenen Fragen und Anliegen direkt an die Politiker zu wenden. Der Bedarf nach einem direkten politischen Ohr ist groß. Die Themen die an diesem Abend zur Sprache kamen waren vielfältig. Wirtschaftsminister Martin Dulig sieht vor Allem das Vertrauen in die Politik gefährdet.

© SachsenFernsehen

Dulig ist seit 2015 mit seinem "Küchentisch" unterwegs. An knapp 50 Standorten in Sachsen hörte er sich die Probleme der Bürger im Freistaat an. Mit ihm am Tisch: Wechselnde regionale Gäste aus Politik und Zivilgesellschaft. Sein heutiger Tischnachbar Holger Mann freut sich über die Resonanz der Leipziger in Grünau.

Dass sie zuhören können, haben die SPD-Politiker an diesem Abend bewiesen. Jetzt müssen sie zeigen, dass sie auch handeln können und die Probleme, die sie jetzt in Erfahrung gebracht haben auch angehen. 

Fabienne Elise à Wengen