An Zigarettenautomat gescheitert

Chemnitz – Erneut haben Unbekannte versucht einen Zigarettenautomaten zu sprengen.

Am Montag, gegen 3.40 Uhr, hörte ein Anwohner auf der Fürstenstraße einen lauten Knall. Als er hinaussah, bemerkte er den Schein von Taschenlampen an der Gartenanlage.

Der 58-Jährige alarmierte die Polizei.

Die Beamten stellten vor Ort fest, dass der Zigarettenautomat beschädigt worden war. Vermutlich hatten die Täter versucht, den Automaten mit Pyrotechnik zu öffnen. Diesmal gelang es ihnen jedoch nicht.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.