Anbindung von Chemnitz an Fernverkehr erst ab 2022

Die Deutsche Bahn den massiven Ausbau ihres Fernverkehrsnetzes angekündigt.

Davon soll auch die Region Südwestsachsen und damit auch Chemnitz profitieren.

So sollen ab dem Jahr 2022 Intercity-Züge auf dem Weg zwischen München und Dresden im 2-Stundentakt in Chemnitz Halt machen.

Voraussetzung ist dabei die Elektrifizierung der Strecke zwischen Hof und Regensburg.

Außerdem soll bis zum Jahr 2032 eine weitere Intercityverbindung zwischen Düsseldorf und Chemnitz in den Fahrplan aufgenommen werden.

Dafür ist allerdings ebenfalls die Elektrifizierung eines Streckenabschnittes in Thüringen notwendig.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar