Andrang an der Wahlurne

Bis zum Mittwochmorgen haben bereits 10 000 Chemnitzer im Rathaus ihre Stimmen zur Oberbürgermeister-Wahl abgeben.

Laut Stadt machten damit bis jetzt in etwa genau soviele Männer und Frauen von der Möglichkeit der Sofortwahl Gebrauch, wie auch bei der OB-Wahl im Jahr 2001. Die Briefwahlstelle im Rathaus ist noch bis 9. Juni geöffnet. Bis zu diesem Termin können dort Wahlscheine und Briefwahl-Unterlagen beantragt werden.