Andrang bei Familienradtour „vital und mobil“

Rund 1.000 Chemnitzer haben am Sonntag an der traditionellen Familienradtour „vital und mobil“ der Stadt Chemnitz teilgenommen.

Die Radbegeisterten trafen sich vormittags auf dem Neumarkt und konnten sich dort noch stärken. Unter den Teilnehmern war auch Helmut Arnold, der mit einem Hochrad, Baujahr 1878, an den Start ging.

Punkt 10 Uhr ertönte das Startsignal. Abgesichert von rund 50 freiwilligen Ordnern und der Chemnitzer Polizei setzte sich der Tross in Bewegung.

Dabei hatten die Pedalritter an diesem Tag gegenüber den PKW-Fahrern Vorfahrt.

Ziel der 25 Kilometer langen Tour war das Vita-Center an der Wladimir-Sagorski-Straße. Die Familienradtour „vital und mobil“ findet einmal im Jahr statt.