André Haber ist ab 2020 wieder Cheftrainer beim SC DHfK

Leipzig – Der Handball-Bundesligist setzt nach der Ära Biegler wieder auf sein Zugpferd André Haber. Die schlechte Rückrunde in der laufenden Saison spielt dabei keine Rolle.

Seit Anfang des Jahres steht Michael Biegler an der Seitenlinie der Handballer des SC DHfK Leipzig. Er besitzt einen Vertrag bis 2020, dass der 57-Jährige auch darüber hinaus Cheftrainer bleibt, scheint ausgeschlossen. Damit stellt der Verein klar die Weichen für die Zukunft. Ab 2020 wird der aktuelle Co-Trainer André Haber wieder als Chef an der Seitenlinie stehen. So Geschäftsführer Karsten Günther gegenüber dem Mitteldeutschen Rundfunk.

Nachdem Christian Prokop 2017 die deutsche Nationalmannschaft übernommen hatte, stand Haber erfolgreich als Interimstrainer auf dem Feld.
Auf Leipzig Fernsehen-Anfrage betonte der Verein, dass der Schritt Haber als Cheftrainer zurückzuholen bereits bei Antritt Michael Bieglers zur Debatte stand. Die bisherige Rückrunden Bilanz des 57-Jährigen spielt bei dieser Entscheidung also keine Rolle.

Neben einer erneut entfachten Trainer Diskussion grübeln die Verantwortlichen nun erstmal welche Spieler sie am Donnerstag zum Auswärtsspiel gegen die TuS-N-Lübbecke auf die Platte stellen.