Andy Warhol auf dem Sonnenberg

Chemnitz- In der Galerie FerdinART sind ab sofort 14 Werke von Andy Warhol zu sehen. Als einzige Station in Deutschland gastiert die Ausstellung auf dem Sonnenberg. Sieben Tage lang können die Chemnitzer Siebdrucke, Zeichnungen, Collagen und ein Polaroid aus den Jahren 1953 bis 1984 bestaunen.

Der amerikanische Maler, Grafiker, Designer, Filmemacher und Hauptvertreter der Pop-Art ist einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Aufgrund der Kooperation mit der Innsbrucker Galerie Rhomberg wurden den Veranstaltern die Bilder zur Verfügung gestellt, um sie in Chemnitz auszustellen.

Am Mittwochabend um 19 Uhr wird die Ausstellung in der Galerie FerdinART an der Hainstraße 49 eröffnet. Bis zum 22. Mai können die Werke des außergewöhnlichen Pop-Art Künstlers näher unter die Lupe genommen werden.