Angeblicher Gewinn per Telefon versprochen

Schönheide (Erzgebirgskreis)- Ein 66-jähriger Mann erhielt am Freitagnachmittag einen Telefonanruf, der offenbar von Betrügern stammte.

In diesem Telefonat wurde ihm ein angeblicher Gewinn von 49.000 Euro versprochen. Um diesen zu bekommen, sollte er Glückwunschkarten im Wert von 900 Euro kaufen und diese dann an „Sicherheitsleute“ übergeben.

Der Senior erkannte den Betrug , sodass es zu keiner Geldübergabe kam.

Die Polizei Chemnitz warnt in diesem Zusammenhang von derartigen Anrufen und bittet evtl. Vorkommnisse zu melden.

(Quelle: Polizei Chemnitz)