Angetanzt, beklaut und geschlagen

Chemnitz – Am Freitagabend ist ein 18-Jähriger im Stadtzentrum von unbekannten bestohlen und geschlagen worden.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Kurz vor 0 Uhr war der Mann auf der Zschopauer Straße unterwegs, als er von zwei unbekannten Personen umarmt und „angetanzt“ wurde. Anschließend entfernten sich die Unbekannten mit weiteren Personen und der 18-Jährige bemerkte, dass ihm hierbei offensichtlich das iPhone entwendet wurde.

Er verfolgte die Personengruppe und wurde von einem der Tatverdächtigen geschlagen. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 21 und 27 Jahren gestellt und vorläufig festgenommen werden. Es wird wegen des Verdachtes des räuberischen Diebstahls ermittelt.

Laut Polizei befinden sie sich derzeit noch im polizeilichen Gewahrsam und eine Vorführung zu einem Gericht ist vorgesehen.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen, ebenfalls im Stadtzentrum. Gegen 5 Uhr suchten unbekannte Täter auf der Reitbahnstraße zunächst körperlichen Kontakt zu einem 21-Jährigen und entfernten sich in der Folge. Kurze Zeit später stellte der 21-Jährige das Fehlen seines iPhones fest.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 30 und 32 Jahren gestellt werden. Das Diebesgut wurde dabei jedoch nicht aufgefunden. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen.