Angriff auf jüdisches Restaurant „Schalom“

Chemnitz – Das jüdische Restaurant „Schalom“ am Brühl ist in der Nacht zum Sonntag von Unbekannten attackiert worden.

Laut Polizei bemerkten gegen 1.15 Uhr Zeugen in der Heinrich-Zille-Straße einen mit vier Personen besetzten dunkelblauen Pkw Opel, der vor dem Restaurant hielt. Aus dem Opel heraus warfen die Unbekannten Eier auf das Gebäude, trafen damit die Fassade. Anschließend entfernte sich der Pkw rasch in Richtung Georgstraße.

Nur etwa 30 Minuten später beobachtete ein Fußgänger in der Reichsstraße ebenfalls einen dunkelblauen Pkw Opel, der an der Kreuzung Leipziger Straße/Limbacher Straße hielt. Wiederum flogen aus dem Wagen Eier auf das dortige Eckhaus eines alternativen Wohnprojekts. Entsprechende
Spuren konnten auf dem Gehweg vor dem Haus festgestellt werden.

In beiden Fällen wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen, wobei nach Worten der Polizei „nicht auszuschließen ist, dass die Täter politisch motiviert gehandelt haben“. Konkrete Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor.