Angriff auf Straßenbahnfahrer / Zeugen gesucht

An der Haltestelle Ernst-Wabra-Straße bemerkte der 39-Straßenbahnfahrer am frühen Sonntagmorgen wie ein Fahrgast nach dem Aussteigen mit einem spitzen Gegenstand eine Scheibe der Bahn zerkratzte.

Der Straßenbahnfahrer stieg aus um sich den Schaden zu besehen und anschließend den Tatverdächtigen zur Rede zu stellen. Noch beim Aussteigen erhielt der 39-Jährige von dem Unbekannten mehrere Faustschläge ins Gesicht. Anschließend entfernte sich der Tatverdächtige zu Fuß vom Tatort. Der Straßenbahnfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erlitt er Prellungen im Gesicht. Erst bei der Arbeit am Tatort wurde festgestellt, dass der Tatverdächtige vermutlich bereits während der Fahrt in der Straßenbahn zwei weitere Scheiben zerkratzt hatte. Zur Höhe des Schadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor. Die Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief ohne Erfolg. Der Mann war ca. 20 Jahre alt und ca. 1,80 m groß. Er hatte kurze blonde Haare, sprach gebrochen Deutsch und trug einen roten Pullover mit durchgehendem weißen Reißverschluss. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Chemnitz unter Tel. 0371 387-2319.