Angstgegner im Bruno-Plache-Stadion zum Saisonauftakt

Leipzig – Volle Fahrt voraus heißt es bei Lok Leipzig am Samstag im Bruno-Plache-Stadion. Es ist Abfahrt in eine neue Regionalliga Saison. Die erste unter den lange ersehnten Profibedingungen. Für Trainer Heiko Scholz ein deutlich angenehmeres Arbeiten.

Das erste Profi-Jahr bringt auch einen kleinen Umbruch im Kader mit sich. Viele Neuzugänge bereichern den Club und sorgen für eine breit aufgestellte Mannschaft. Einer der Neuzugänge ist David Urban. Er kommt vom ZFC Meuselwitz, dem ersten Gegner der Lokschen. Wenn einer weiß wie endlich der erste Sieg gegen den Angstgegner gelingen soll dann er.
Vor heimischer Kulisse wollen die Jungs von Heiko Scholz natürlich unbedingt die drei Punkte Einfahren und am Publikum wird es auf jeden Fall nicht liegen, denn über 1000 Dauerkarten wurden bereits verkauft. Eine Fangemeinde die nicht nur am Wochenende gemeinsam mit der Mannschaft drei Punkte holen will sondern auch am Ende der Saison den direkten Aufstieg in Liga 3 feiern würde. Für Heiko Scholz in dieser Spielzeit jedoch noch keine Pflicht.

Die Weichen und Signale sind gestellt. Abfahrt ist am Samstag 13:30 Uhr und wenn alle Weichen günstig stehen mit Kurs auf die 3. Liga.