Anklage wegen fahrlässiger Tötung

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz hat Anklage gegen eine 54-jährige Frau aus Limbach-Oberfrohna erhoben.

Sie wird beschuldigt, ohne Fahrerlaubnis im Juli vergangenen Jahres mit dem Auto im Bereich der Gaststätte Mannheim in Limbach-Oberfrohna in einen voll besetzten Tisch hineingefahren zu sein. Dabei kam ein Restaurantbesucher ums Leben, zwei weitere wurden verletzt. Die Staatsanwaltschaft wirft der 54-Jährigen vor, durch Fahrlässigkeit den Tod eines Menschen sowie die Körperverletzung von zwei weiteren Personen herbeigeführt zu haben.

Immer auf dem neuesten Stand: Mit dem SACHSEN FERNSEHEN-Newsletter!