Anmeldung an Oberschulen und Gymnasien für das kommende Schuljahr beginnen

Mit Ausgabe der Bildungsempfehlung am 26. Februar an die vierten Klassen können die Dresdner Schüler an einer Oberschule oder an einem Gymnasium bis spätestens 4. März angemeldet werden.

Die Schüler sind nicht an einen Schulbezirk gebunden. Sie können an einer Oberschule oder an einem Gymnasium ihrer Wahl angemeldet werden.

Für die Anmeldung an den kommunalen Oberschulen der Landeshauptstadt Dresden stehen folgende Zeiten zur Verfügung: Dienstag, 1. März, Mittwoch, 2. März, und Donnerstag, 3. März, jeweils in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. An den Dresdner kommunalen Gymnasien ist die Anmeldung bis zum 4. März während der Öffnungszeiten des jeweiligen Schulsekretariats möglich.

Eine Übersicht über Oberschulen und Gymnasien und deren Profile ist im Internet unter www.dresden.de/schulen zu finden. Informationen zur Schullandschaft sind auf dem Sächsischen Bildungsserver unter www.sachsen-macht-schule.de verfügbar.

Können die Eltern die Anmeldezeiten nicht wahrnehmen, sollten sie rechtzeitig im Schulsekretariat einen anderen Termin vereinbaren. Neben dem Original der Bildungsempfehlung und der Geburtsurkunde der Schülerin oder des Schülers sind bei einer Anmeldung am Gymnasium das zuletzt erstellte Zeugnis der zuvor besuchten Schule und bei einer Anmeldung an einer Oberschule das zuletzt erstellte Zeugnis oder die zuletzt erstellte Halbjahresinformation der zuvor besuchten Schule vorzulegen. Obwohl eine persönliche Vorstellung des Kindes nicht gefordert ist, bietet ihm die Schulanmeldung eine gute Gelegenheit, das Umfeld kennenzulernen.

Aufgrund der begrenzten Aufnahmekapazität jeder Schule können nicht alle Wünsche auf Aufnahme in der jeweils bevorzugten Schule erfüllt werden. Deshalb ist es im Interesse der Schülerinnen und Schüler empfehlenswert, zur Schulanmeldung zwei alternative Wunschschulen zu benennen.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden