Annaberg-Buchholz: Nach Schlägerei sucht die Polizei Zeugen

Am Freitag, dem 8. März 2013, zwischen 17.30 Uhr und 17.40 Uhr, wurde auf dem Verbindungsweg zwischen Chemnitzer Straße, in Höhe LIDL/McDonalds, und dem Friedhof ein 48-jähriger Mann zusammengeschlagen und schwer verletzt.

Er konnte bisher nicht zu dem Geschehen vernommen werden.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand soll das Opfer durch Unbekannte geschlagen und mehrfach zu Boden gestoßen worden sein. Ein hinzugekommener Zeuge stellte sich nach eigenen Angaben dazwischen, um zu verhindern, dass durch die Unbekannten weiter auf den 48-Jährigen eingeschlagen wird. Danach sei es zu einer unübersichtlichen Schlägerei gekommen. Schließlich hätten die drei Unbekannten den Ort verlassen. Daraufhin rief der selbst leicht verletzte Zeuge den Rettungsdienst und die Polizei.

Die Kriminalpolizei in Chemnitz sucht unter Tel. 0371 387-3445 dringend Zeugen, die zur Aufklärung des Tathergangs und der Ermittlung der Täter beitragen können. Wer hat die beschriebene Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Hinweise zu den beteiligten Personen geben bzw. diese beschreiben?

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar