Annaberg-Buchholz: Tankstelle überfallen

In Annaberg-Buchholz hat am Dienstagabend ein Unbekannter in einer Tankstelle in der Robert-Blum-Straße Geld erpresst.

Der Mann betrat gegen 20.55 Uhr den Shop der Tankstelle, bedrohte die Verkäuferin (23) mit einer Pistole und forderte Geld. Die Angestellte steckte dem Täter wenige hundert Euro in einen mitgebrachten Stoffbeutel, mit dem der Unbekannte die Tankstelle verließ. Das Opfer blieb unverletzt. Es beschreibt den Täter als einen Mann Mitte 20 bis etwa Mitte 30 Jahre alt, 1,65 m bis 1,70 m groß und von normaler Statur mit kurzen, dunklen Haaren. Der Mann soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Bekleidet war der Täter mit einer dunkelblauen Steppjacke und heller Hose. Der mitgebrachte Stoffbeutel war beigefarben.

Wer hat am Dienstag, kurz vor bzw. kurz nach 21 Uhr, in der Robert-Blum-Straße und insbesondere im Tankstellenbereich Wahrnehmungen gemacht, die mit der Straftat zusammenhängen könnten? Wer hat den Unbekannten vor bzw. nach der Tat gesehen und kann weitere Hinweise zu seiner Person geben? Entgegengenommen werden diese unter Telefon 0371 387-495808 bei der Polizeidirektion Chemnitz.