Annaberger: Fünf Stunden Sperrung

Am Montagnachmittag ist auf der Annaberger Straße die Ladung eines Lkw auf die Fahrbahn gerutscht.

Der 49-jährige Fahrer des Sattelzuges hatte Stahlblech-Paletten geladen. Diese waren vermutlich nicht ordnungsgemäß gesichert. Folglich verschob sich die Ladung, durchtrennte die Sicherheitsgurte und rutschte auf die Fahrbahn. Drei 2,5 Tonnen schwere Paletten mit Stahlblech verteilten sich auf 100 Metern Strecke. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro. Die rechte Fahrbahn war für fünf Stunden voll gesperrt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar