Antikenmuseum Leipzig zeigt wertvollen Gemmenschatz

In Kooperation mit dem GRASSI Museum und unter studentischer Beteiligung präsentiert das Antikenmuseum die Gemmensammlung. Die Ausstellung ist bis zum 2. August 2015 zu sehen. +++

Anlässlich des 1000 jährigen Jubiläums der Stadt eröffnet das Antikenmuseum Leipzig die Ausstellung „Edle Steine: Lehrreiche Schätze einer Bürgerstadt“. Hierbei handelt es sich um sehr kleine, form- und farbenfrohe Halbedelsteine, die so genannten „Gemmen“. Diese sind bereits seit der Renaissance für die Antikensammlungen von sehr hohem Wert. Einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der Präsentation haben Studenten der Uni Leipzig geleistet. Wer Lust hat, die Edelsteine im Museum am Nikolaikirchhof zu bestaunen, und vielfältige, verschiedene Eindrücke des antiken Lebens zu erlangen, ist herzlich willkommen. Die Ausstellung eröffnet am Donnerstag Abend um 19 Uhr und wird bis zum 2. August 2015 zu sehen sein.