Antikörperstudie in Chemnitz wird fortgesetzt

Chemnitz-Die Antikörperstudie des Helmholz-Zentrums für Infektionsforschung wird fortgesetzt. Während bereits im März 3.000 Menschen an der Studie teilgenommen haben, wurden nun weitere 6.000 Personen angeschrieben.

Auch unser Redakteur Nico Adam hat eine derartige Einladung erhalten und war für Sie vor Ort.