Antrag auf Arbeitslosengeld ab sofort auch online

Über den e-Service der Bundesagentur für Arbeit können Arbeitslose ab jetzt auch per Internet ihren Antrag auf Arbeitslosengeld stellen.

Einzige Bedingung für den neuen Service: Der Nutzer muss sich zuvor bereits persönlich bei seiner Arbeitsagentur arbeitssuchend gemeldet haben. Das System soll sowohl Zeit sparen, als auch mehr Flexibilität bieten.

Außerdem verfügt der Service über einen Formularassistenten, der den Antragsteller beim Befüllen der Felder auf Fehler hinweisen soll.

Durch den Onlineantrag des Arbeitslosengelds entfällt die Notwendigkeit einer Unterschrift. Auch für Arbeitsgeber soll der neue Service einen Nutzen bringen.

Sie können der Arbeitsagentur Arbeitsbescheinigungen online zukommen lassen. Dazu muss im Vorfeld nur eine Einbindung in die Lohnabrechnungssoftware erfolgen.

Die Daten können daraufhin über das Sozialversicherungs-Meldeverfahren oder die Eingabehilfe des SV-Net übermittelt werden.