Anwohner müssen mit Feierlärm leben

Dresden - Bis in die Nacht laut Party zu machen, auch das gehört zur Feierkultur der Exzellenz-Universität. Darauf weist Dresdens Erster Bürgermeister Detlef Sittel mit Blick auf die Campus Party am 6. Juni hin. Deshalb darf an diesem Tag ausnahmsweise bis 24 Uhr laut gefeiert werden, obwohl die Veranstaltung mitten in der Woche stattfindet. Gleiches gilt für das Uni Air am 12. Juni. In der Vergangenheit hatten sich Anwohner über Lärmbelästigung beschwert. Zumindest an diesen beiden Tagen müssen sie das aber hinnehmen.