Anzahl der Schwerbehinderten in Sachsen gestiegen: Auslöser meistens Krankheiten

Im Freistaat leben aktuell 356.000 Menschen mit einer schweren Behinderung. Wie das Statistische Landesamt in Dresden mitteilte, ist das ein Anstieg gegenüber 2009 von knapp 9,4 Prozent. Der Hauptgrund ist in fast allen Fällen eine Krankheit. +++

Fast 90 Prozent aller schweren Behinderungen sind durch eine Erkrankungen ausgelöst worden. Bei allen anderen ist die Behinderung angeboren und entstand durch einen Unfall.

Die Hälfte der Schwerbehinderten war dabei älter als 65 Jahre. Der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter 25 Jahren lag bei etwas mehr als vier Prozent.