AOK PLUS ruft zum Neugeborenen-Screening auf

Das Neugeborenen-Screening ist eine freiwillige Früherkennungsuntersuchung für Neugeborene auf angeborenen Stoffwechsel- und Hormonerkrankungen. Sie ist wichtig, um die Kinder rechtzeitig vor dauerhaften Störungen zu bewahren.+++

 Deshalb ruft die AOK PLUS alle jungen Mütter auf, dieses Screening zu nutzen. Denn eine Unterfunktion der Schilddrüse ist zum Beispiel bei Neugeborenen nicht durch äußere Anzeichen zu erkennen, kann aber in den ersten Lebenstagen durch Untersuchungen nachgewiesen und frühzeitig behandelt werden.

Dazu werden zwischen dem 2. und 3. Lebenstag wenige Tropfen Blut aus der Ferse des Kindes entnommen. Über das Ziel und den Ablauf der Untersuchung wird vor der Entbindung detailliert im Krankenhaus informiert. Die Kosten für dieses Screening übernimmt die AOK.

Quelle: AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.