App lässt alte Gebäude in Chemnitz auferstehen

Chemnitz- Zerstörte oder abgerissene Gebäude aus der Chemnitzer Geschichte sollen mit Hilfe einer App wieder erlebbar werden. Das smac, das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz. entwickelt zur Zeit diese Anwendung fürs Smartphone.

Einen Prototyp gibt es bereits für den Sowjet-Pavillon, der 1953 an der Ecke Augustusburger und Dresdner Straße errichtet und 1975 beim Ausbau der Kreuzung wieder abgerissen wurde. Mit der App wollen die Macher mit Augmented-Reality, 3D-Modellen und Zeitzeugenberichten das ehemalige Stadtbild von Chemnitz in die Gegenwart holen. Auch die Chemnitzer sind aufgerufen, ihre Geschichten zu den Gebäuden beizutragen.