App lotst Blinde und Sehbehinderte durchs Rathaus

Dresden - Blinde und Sehbehinderte können ab sofort ein App-basiertes Leitsystem nutzen, um sich im Dresdner Rathaus zurechtzufinden. Dafür übermitteln an den Wänden angebrachte „visorBoxen“ via Bluetooth Informationen an die App „BlindFind“. Die Dresdner Erfindung des Startups visorApps ist einmalig, denn die verbreitete Navigation für Blinde per GPS des Smartphones funktioniert in Gebäuden nicht. Das System nutzt daher eine akustische Orientierung, wie bereits in den Dresdner Straßenbahnen.