Arbeiten an der Brücke Budapester Straße verlängert

Die Arbeiten an der Fahrbahnübergangskonstruktion der Brücke Budapester Straße stadtauswärts verlängern sich je nach Wetterlage bis mindestens Februar 2011. Ursprünglich sollten sie Anfang Dezember abgeschlossen sein. +++

Die Arbeiten an der Fahrbahnübergangskonstruktion der Brücke Budapester Straße stadtauswärts verlängern sich je nach Wetterlage bis voraussichtlich mindestens Februar 2010. Bis dahin bleibt auch die Umleitung für den Verkehr über die stadtauswärts führende Fahrbahn bestehen.

Das Bauteil, das die Längenausdehnung der Brücke ausgleicht und die Brückenkonstruktion mit der anschließenden Straßendecke verbindet (Fahrbahnübergangskonstruktion), wird seit Ende September komplett erneuert. Die bisherige Konstruktion enthielt Gummi, der sich bei Kälte zu sehr ausdehnte, so dass Autos im Winter ihre Geschwindigkeit auf 30 km/h reduzieren mussten. Aufgrund von Abweichungen zwischen Konstruktion und Bauzeichnungen sowie wegen des Wintereinbruchs haben sich die Arbeiten an der Brücke verzögert. Sie sollten ursprünglich Anfang Dezember abgeschlossen sein.

Den Auftrag führt die Firma Backer Bau GmbH aus. Die Kosten betragen rund 420 000 Euro.

Quelle; Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!