Arbeiten an Trinkwasserleitung verzögern sich

Dresden - Die Erneuerung der DREWAG-Trinkwasserleitung in der Güntzstraße verzögert sich. Wie die Stadtwerke mitteilen, sollen die Bauarbeiten erst Anfang September starten. Grund ist eine andere Baustelle auf der Striesener Straße, die eine größere Priorität hat.

In drei Wochen sollen zwischen dem Straßburger Platz und der Striesener Straße neue Rohre mit einem Außendurchmesser von 50 Zentimetern verlegt werden. Der größte Teil des knapp 430 Meter langen Abschnitts erfolgt mittels Rohreinzug in eine stillgelegte Gasleitung. Für Fußgänger und Radfahrer werden separate Wege errichtet. Zudem informiert der Netzbetreiber darüber, die Einmündung in die Commeniusstraße vorübergehend komplett zu sperren. Insgesamt werden durch die Stadtwerke rund 1,3 Millionen Euro investiert. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2019 abgeschlossen sein.

© Sachsen Fernsehen