Arbeiten für einen guten Zweck – „genialsozial“

Zum sechsten Mal findet in Sachsen der Aktionstag “genialsozial“ statt. 3740 Schüler aus Dresden beteiligen sich daran. +++

Am Dienstag Morgen haben sich junge Dresdner vor dem Rathaus getroffen, um ihren sozialen Arbeitstag an zutreten.

Für das Projekt „ genialsozial“ konnten die Schüler in unterschiedlichen Unternehmen arbeiten, um so Geld für Hilfsprojekte zu sammeln.

Auch das Dresdner Rathaus bot dafür Arbeitsplätze an.

Mit dem verdienten Geld, wollen die Schüler den Ländern Sierra Leone, Kenya und Guyana helfen. Denn da fehlt es an allem.

Interview mit  Winfried Lehmann – Verwaltungsbürgermeister

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!