Arbeiten für Hochwasserschutz auf Hochtouren

Am Hochwasserschutzprogramm für Sachsen wird nach wie vor mit Hochdruck gearbeitet.

Das teilte Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich am Freitag im sächsischen Landtag mit. Nachdem die Schäden des Hochwassers zu großen Teilen beseitigt sind, rückt der präventive Hochwasserschutz in den Mittelpunkt. So wurde bereits mit der Umsetzung der Maßnahmen mit höchster Priorität begonnen. Dazu gehört beispielsweise der Bau neuer Deiche und die Vergrößerung der Hochwasserrückhaltebecken im Mittleren- und Westerzgebirge. Der Minister betonte noch einmal, dass die Umsetzung der Hochwasserprävention aber in erster Linie Sache der Kommunen ist. Wie wird das Wetter in Chemnitz? Jetzt neu: Die Wettervorschau bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/wetter.php