Arbeiten gehen in die heiße Phase

Im Rahmen des Stadtteilfestes werden am Samstag zwei Teile der sogenannten „Bunten Gärten“ auf dem Sonnenberg eingeweiht.

Zum einen ist das der rund 1.600 Quadratmeter große Fun-Park, eine Sport- und Freizeitfläche, die in den vergangenen 10 Monaten zwischen Martinstraße und Bahntrasse entstand. Vier terassenförmig angeordnete Erlebnisbereiche sollen dabei verschiedene Angebote zum Klettern sowie einen überdachten Freiluft-Fitness-Parcour ermöglichen.

Abgerundet wird der Fun-Park durch eine Graffitiwand und viele Sitzmöglichkeiten. Zum anderen kann dann ab Samstag auch die Science-Fiction-Stadt erkundet werden. Dahinter steckt ein, für Chemnitz bisher einmaliges Klettergerät mit Kugelelementen, die in luftiger Höhe erklommen werden können.

Die Kosten für den Fun-Park belaufen sich auf rund 420.000 Euro und fließen zu zwei Dritteln aus Fördermitteln. Die „Bunten Gärten Sonnenberg“ sollen neben Fitnessangeboten auch viel Raum für Erholung für Jung und Alt bieten.

Zudem soll die Anlage die Qualität des Wohnumfeldes deutlich steigern. Mehr zu den bunten Gärten vom Sonnenberg erfahren Sie auch am Donnerstagabend in der Drehscheibe Chemnitz.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar