Arbeitslosenzahl leicht gestiegen

Die Zahl der Erwerbslosen in der Stadt Chemnitz hat im März leicht zugelegt.

So waren in diesem Monat 15.358 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, das sind 68 mehr als im Februar. Auch die Quote ist leicht gestiegen, von 12,5 Prozent auf 12,6 Prozent.

Positiver gestaltet sich der Blick auf den kompletten Einzugsbereich der Arbeitsagentur Chemnitz. Hier ist nicht nur die Zahl der Arbeitslosen saisonbedingt gesunken, auch bei den Jobangeboten konnte ein deutliches Plus registriert werden.

Ähnlich positive Signale sendet der sächsische Arbeitsmarkt. Aufgrund einer überdurchschnittlich stark gesunkenen Arbeitslosigkeit gilt dieser Monat als der beste März seit 1991.

Konkret wurden 254.083 erwerbslose Sachsen registriert, 9.702 weniger als im Februar. Die Quote sank ebenfalls um 0,5 Prozent-Punkte auf 11, 9 Prozent.

Neben der positiven konjunkturellen Entwicklung machen sich sowohl regional als auch sachsenweit die ersten Einflüsse der Frühjahrsbelebung bemerkbar. Denn neben dem verarbeitenden Gewerbe haben vor allem die Außenberufe für die erfreuliche Tendenz im Monat März gesorgt.