Arbeitslosenzahlen – Erstmals eine Fünf vor dem Komma

Dresden - Von April auf Mai ist die Arbeitslosigkeit in Sachsen im Zuge der auslaufenden Frühjahresbelebung weiter gesunken. Bei einer Arbeitslosenquote von 5,9 Prozent waren 126.000 Menschen arbeitslos gemeldet. Damit erreicht die Statistik wieder neue Rekordwerte.

Auch in Dresden gibt es mit rund 17.650 arbeitslos gemeldeten Personen einen neuen Tiefst- stand. Hier beträgt die Quote etwa 6 Prozent. Im gleichen Monat des Vorjahres lag sie noch bei 6,5 Prozent.

© Sachsen Fernsehen