Arbeitslosenzahlen im Juli gestiegen

In Dresden gab es im Juli wieder mehr Arbeitslose.

29.357 Menschen ohne Job waren registriert, 468 mehr als im Juni. Laut Arbeitsagentur ist der Anstieg darauf zurückzuführen, dass zahlreiche Jugendliche unter 25 im Juli ihre Ausbildung beendet haben. Die Arbeitsvermittler wollen sich jetzt verstärkt um die Berufsstarter kümmern, auch Förderleistungen für Arbeitgeber sind möglich.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar