Arbeitslosenzahlen sinken weiter – Rekordtief seit der Wende

Leipzig – Die Arbeitslosigkeit in Leipzig ist im Oktober aus ein Rekordtief seit der Wende gefallen. Die Arbeitslosenquote liegt aktuelle bei 6,2 Prozent, vor einem Jahr war diese mit 7,2 noch ein Prozent höher.

Die Arbeitslosenzahlen in Leipzig sind auch im Oktober erneut gesunken. Etwas mehr als 19.000 Leipziger sind nach aktuellem Stand ohne Job. Das sind nochmal über 450 weniger als noch im Vormonat. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit hervor. Pressesprecher der Agentur Hermann Leistner geht sogar davon aus, dass sich der Trend fortsetzen wird. Als Gründe für die guten Zahlen lassen sich der Wirtschaftsboom und der Ausbildungsstart nennen. Als Gründe für die guten Zahlen lassen sich der Wirtschaftsboom und der Ausbildungsstart nennen.
Auch Leipzigs Arbeitsagentur-Chef Setffen Leonhardi ist optimistisch, dass sich der Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt fortsetzt. „Wir gehen davon aus, dass das Weihnachtsgeschäft im November und Dezember positive Effekte mit sich bringt und damit die Zahl der arbeitslosen Menschen in den nächsten Wochen noch weiter zurückgeht“, prognostiziert Leonhardi.
Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt derzeit bei 6,2 Prozent.