Arbeitsloser Oberbürgermeister ohne Konto – Geht das in Leipzig überhaupt?

Der seit zehn Jahren arbeitslose Matthias Günkel hatte sich als OBM-Kandidat angemeldet, scheiterte aber aufgrund mangelnder Unterstützer. Der gelernte Industriemechaniker will aber weiter kämpfen. Hätten Sie diesen Mann gewählt? Entscheiden Sie selbst. +++

Im Gespräch mit LF-Reporter David Hinzmann sprach Günkel über seine Vergangenheit als viel gelobter Journalist mit eigener Zeitung (nach einer Ausgabe eingestellt), seine Probleme mit dem Leipziger Jobcenter (nur zwei Jobangebote in zehn Jahren), seine finanziellen Schwierigkeiten (altes Konto wurde gepfändet, neues wird verwehrt) und seine zahlreichen (wirklich ZAHLREICHEN) Klagen gegen Stadt, Land und Bund.

… Achja, und über seinen OBM-Wahlkampf hat er auch noch gesprochen. Unsere Frage an Sie, liebe Zuschauer: Hätte Matthias Günkel Ihre Stimme erhalten? Schreiben Sie es in die Kommentare.