Arbeitslosigkeit im Januar leicht gestiegen

Leipzig - Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar wieder leicht angestiegen. Insgesamt waren in Leipzig rund 20.500 Menschen arbeitslos gemeldet. Gegenüber Dezember ist das ein Plus von knapp 1700. 

Im Januar waren in Leipzig rund 20.500 Menschen arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 6,7 Prozent. Das teilte die Agentur für Arbeit nun mit. Gegenüber dem Vormonat bedeutet das ein Plus von knapp 1700. Die Behörde begründet das mit dem saisonalen Anstieg in der Winterzeit. Dennoch ist es die niedrigste Januar-Arbeitslosigkeit seit 28 Jahren.

© Sachsen Fernsehen