Arbeitslosigkeit in Chemnitz sinkt weiter

Chemnitz – Die Frühjahrsbelebung auf dem Chemnitzer Arbeitsmarkt hat sich fortgesetzt.

Laut Arbeitsagentur Chemnitz waren im April 9.687 Personen als arbeitslos gemeldet, 368 weniger als im Vormonat. Damit sinkt die Arbeitslosenquote auf 7,9 Prozent. Im vergangenen Jahr lag sie zum gleichen Zeitpunkt noch um einen Prozentpunkt höher. Grund für den Rückgang sind die typischen Wiedereinstellungen in Außen- und Saisonberufen.

Trotz der positiven Entwicklung fällt es der Arbeitsagentur zunehmend schwerer passende Bewerber für offene Stellen zu bekommen. Dem soll laut Agenturchefin Angelika Hugel mit individuellen Qualifizierungen von Arbeitslosen begegnet werden.