Arbeitslosigkeit leicht gestiegen

Chemnitz – Die Arbeitslosigkeit in Chemnitz ist im Juli leicht gestiegen.

Laut Arbeitsagentur ist dieser Anstieg auf das Schul- und Ausbildungsende zurückzuführen. So sind aktuell 9.289 Frauen und Männer in Chemnitz ohne Job, 272 mehr als im Vormonat. Damit steigt die Arbeitslosenquote auf 7,5 Prozent. Im vergangenen Jahr lag sie allerdings noch 0,9 Prozentpunkte höher.

Gleichzeitig sind bei der Arbeitsagentur aktuell rund 2.298 Jobangebote gemeldet. Jugendliche, die jetzt noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, haben nach wie vor gute Chancen. Aktuell stehen den 418 freien Ausbildungsstellen 251 Jugendliche gegenüber, die noch auf der Suche sind oder sich noch nicht entschieden haben.