Arbeitsmarkt in Chemnitz bleibt konstant

Auf dem Chemnitzer Arbeitsmarkt hat es im Monat Juli kaum Veränderungen gegeben.

Nach Angaben der Agentur für Arbeit ist die Zahl der Erwerbslosen im Vergleich zum Vormonat fast konstant geblieben. Im Juli waren in unserer Stadt rund 15.700 Chemnitzer auf Arbeitsuche, das sind nur neun mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote bleibt damit unverändert bei 12,8 Prozent. 

Interview: Christoph Tietje Agentur für Arbeit Chemnitz 

Aktuell suchen noch 441 junge Chemnitzer nach einer Ausbildung. Fast alle haben sich schon beworben und warten noch auf eine Zusage. 310 betriebliche Ausbildungsplätze sind noch unbesetzt oder die Unternehmen sind noch im Auswahlverfahren. Offene Lehrstellen gibt es zum Beispiel noch als Bäcker, Fleischer oder in der Metall- und Elektrobranche. In diesem Zusammenhang appelliert die Agentur für Arbeit noch einmal an alle Jugendlichen, auch dann einen Ausbildungsplatz anzunehmen, wenn es nicht der Traumberuf ist.
 
Interview: Christoph Tietje Agentur für Arbeit Chemnitz 

Ähnlich wie in Chemnitz ist die Situation auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Hier stieg die Zahl der Erwerbslosen um knapp 650 auf rund 269.500 an. Die Arbeitslosenquote bleibt durch den geringfügigen Anstieg im Freistaat ebenfalls unverändert bei 12,4 Prozent.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar