Arbeitsmarktzahlen weiter auf Rekordtief

Leipzig - Im Jahr 2018 sind die Arbeitsmarktzahlen in Leipzig weiter gesunken. Im Dezember 2018 lag die Arbeitslosenquote bei 6,1% in der Messestadt. 

Diese Bewerbungsratgeber könnten in der Leipziger Stadtbibliothek bald zum Ladenhüter werden, denn immer mehr Leute in Leipzig sind nicht mehr auf der Suche nach Arbeit sondern stehen in Lohn und Brot. Die Arbeitslosenquote in der Messestadt lag demnach im vergangenen Dezember bei gerade mal 6,1%. Dementsprechend froh zeigte sich Steffen Leonardi von der Agentur für Arbeit.

© Sachsen Fernsehen

Während die Arbeitslosigkeit im letzten Jahr auf ein Rekordtief seit der Wende gesunken ist, werden gerade in handwerklichen Bereichen weiter händeringend Arbeitskräfte gesucht, wie Oberbürgermeister Jung erklärt. Für dieses Jahr sehen die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt generell weiter rosig aus. Steffen Leonardi wagt daher eine positive Prognose. Wer dennoch weiter auf Jobsuche in Leipzig ist, sollte vielleicht doch nochmal einen Blick in die Stadtbibliothek werfen.